Die Wikinger

Die Herkunft des Begriffs „Wikinger“ ist umstritten, als mögliche Ursprünge gelten beispielsweise das Altnordische „víkingr“ ( im Sinne von „Seekrieger auf langer Fahrt, weit von der Heimat entfernt“), das Lateinische „vicus“ („Gehöft“, „Dorf“) und „Vik(in)“, die historische Bezeichnung für den Oslofjord und die dazugehörige Landschaft (im Sinne von Seeräuber aus dieser Region).

Gemeint sind im Allgemeinen Angehörige germanischer Völker aus dem Gebiet der Nordsee und Ostsee, die als kühne Seekrieger mächtige Reiche innerhalb Europas in Angst und Schrecken versetzten. Der Beginn der Wikingerzeit wird gewöhnlich auf das Jahr 793 mit dem Überfall auf das Kloster Lindisfarne am 08. Juni als erster großer, von sicherer Quelle belegter Raubzug der Wikinger datiert. Als Ende der Wikingerzeit wird die Schlacht bei Hastings am 14. Oktober 1066 angesehen.

Die gefürchteten Krieger zeichnen sich jedoch nicht nur durch ihre Plünderungen und Verwüstungen aus, sondern auch durch ihre Überlegenheit im Bereich des Schiffsbaus sowie ihre Rolle als Staatengründer, Entdecker und Händler mit dichtem Handelsnetz. Grundsätzlich kann auch bei den Wikingern keine Vereinheitlichung vorgenommen werden. So gab es junge Männer, die nur zeitweise an Raubzügen teilnahmen, um Ruhm und Reichtum zu erlangen und Abenteuer fern von der Heimat zu erleben, sich jedoch in späteren Lebensabschnitten niederließen und die für das jeweilige Gebiet typische Wirtschaft betrieben. Ebenso lebten zu jener Zeit Männer, deren einziger Lebensinhalt die Beutezüge darstellten und die sich ab einem gewissen Punkt nicht mehr in die heimatliche Gesellschaft integrieren konnten. Spuren der Wikinger finden sich noch heute im Königreich Dänemark, sein es die historischen Denkmäler oder Attraktionen wie das Wikingerschiffsmuseum von Roskilde oder das VikingeCenter in Ribe, die den Besucher in eine der faszinierendsten Epochen der Geschichte zurückversetzen.

Kostenlose Hotline
Das TravelScout24-Team steht Ihnen bei Fragen zu Ihrer Reise und Buchung stets zur Seite.
Mo - Fr:9:00 - 22:00 Uhr
Sa - So:10:00 - 22:00 Uhr
0800 - 100 4116
aus Deutschland kostenlos