Wachstum

Das Bevölkerungswachstum (Bevölkerungsentwicklung) ergibt sich aus der Betrachtung von Geburtenrate, Sterblichkeitsrate sowie Ein- und Auswanderungen.

2007 lag die Geburtenrate von Dänemark bei 10,91 Geburten pro 1.000 Einwohner, die Sterberate bei 10,3 pro 1.000 Einwohner und die Nettomigrationsrate bei 2,5 / 1.000 Einwohner. Damit ergab sich für das Jahr 2007 ein Bevölkerungswachstum von 0,31%, die Wachstumsrate für 2008 beträgt 0,29%. Mit einer Geburtenziffer von 14,12 pro 1.000 Einwohner, einer Sterberate von 8,69 / 1.000 Einwohner und einer Nettomigrationsrate von 0 entsprach die Bevölkerungsentwicklung der Färöer 2007 0,54%. Das Bevölkerungswachstum von Grönland im Jahr 2007 betrug 0,03% und ergab sich aus einer Geburtenrate von 16,01 / 1.000 Einwohner, einer Sterbeziffer von 7,93 pro 1.000 Einwohner sowie einer Nettomigrationsrate von -8,38 pro 1.000 Einwohner. Zum Vergleich: die Bevölkerungsentwicklung von Deutschland lag 2007 ebenfalls bei 0,03%, allerdings entstand diese Zahl durch eine Geburtenrate von 8,2 / 1.000 Einwohner, eine Sterberate von 10,71 pro 1000 Einwohner und einer Nettomigrationsrate von 2,18 pro 1.000 Einwohner.

Kostenlose Hotline
Das TravelScout24-Team steht Ihnen bei Fragen zu Ihrer Reise und Buchung stets zur Seite.
Mo - Fr: 9:00 - 22:00 Uhr
Sa - So: 10:00 - 22:00 Uhr
0800 - 100 4116
aus Deutschland kostenlos