Der Außenhandel in Dänemark

Der Export trägt zu etwa einem Drittel zum Bruttoinlandsprodukt Dänemarks bei und lag 2007 bei 102,1 Milliarden US-Dollar.

Zu den bedeutendsten Exportartikeln gehören Maschinen, Maschinenteile, Pharmazeutika, Elektronik und Erzeugnisse der Nahrungsmittelindustrie (Molkereiprodukte, Fleischwaren etc.).

Ferner werden Erdöl und Erdgas ausgeführt. Neben Konsumgütern werden unter anderem Maschinen, Rohwaren, Transportmittel und Halbfabrikate von Dänemark importiert. Im Jahr 2007 betrug der Einfuhrwert etwa 101,3 Milliarden US-Dollar. Daraus resultierte 2007 eine positive Handelsbilanz. Der mit Abstand gewichtigste Handelspartner des Königreichs ist die Bundesrepublik Deutschland. Weitere wichtige Partner des Außenhandels sind beispielsweise Schweden, Großbritannien, die USA, China und Norwegen.

Kostenlose Hotline
Das TravelScout24-Team steht Ihnen bei Fragen zu Ihrer Reise und Buchung stets zur Seite.
Mo - Fr:9:00 - 22:00 Uhr
Sa - So:10:00 - 22:00 Uhr
0800 - 100 4116
aus Deutschland kostenlos