Die Stadt Koge

Die dänische Hafen-und Handelsstadt Køge liegt in der Region Sjælland in der gleichnamigen Bucht, rund 43 km von der Hauptstadt Kopenhagen entfernt.

Køge, das 1288 das Stadtrecht erhielt, birgt mehrere wunderschöne Fachwerkhäuser, darunter das älteste dänische Fachwerkhaus aus dem Jahre 1527, sowie das Rathaus von 1552, dem ältesten noch bestehenden seiner Art in Dänemark. Der historische Marktplatz Køge Torv mit dem Standbild Frederik VII., einst Mittelpunkt des Handels sowie Schauplatz von Ritterturnieren und öffentlichen Bestrafungen, ist heute Rahmen für die wöchentlichen Markttage (Mittwoch und Samstag).

Neben den Fachwerkhäusern erwartet den Besucher eine vielfältige Palette an Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen, vom Kunstmuseet Køge Skitsesamling über das Monument for Niels Juel og Ivar Hvitfeldt, einem über 9 Meter hohen Granit-Obelisk, und dem Kjøge Mini-By (Miniaturstadt, Maßstab 1:10) bis hin zum südlich von Køge gelegenen Vallø Stift mit sehenswertem Schlosspark. Einen Besuch wert sind zudem die Galleri Bødkergården, die St. Nicolai Kirche und das Køge Museum. Das Städtische Museum, welches seit 1909 in dem 1619 errichteten Gebäude, das zuvor unter anderem als Gemischtwarenhandel und Armenhaus fungierte, untergebracht ist, gibt einen interessanten Einblick in das historische Leben der Einwohner Køges. Als lohnenswerte Ausflugsziele sind ferner der Museums-Kaufmannsladen „Der alte Kaufmann – 1908“ in Karlslunde, das Seelands Oldtimer Traktoren Museum in Herfølge, Karlstrup Kalkbruch in Solrød (Wandermöglichkeiten, Natur), das Greve Museum (Bauernkultur) sowie das Moorgebiet mit vielfältiger Flora und Fauna in Dyndet zu nennen.

Unterkünfte in Dänemark
Ferienwohnung Dänemark günstig buchen ab 20€.
Kostenlose Hotline
Das TravelScout24-Team steht Ihnen bei Fragen zu Ihrer Reise und Buchung stets zur Seite.
Mo - Fr:9:00 - 22:00 Uhr
Sa - So:10:00 - 22:00 Uhr
0800 - 100 4116
aus Deutschland kostenlos