Region Hovedstaden

Hovedstaden bedeutet ins Deutsche übersetzt „Hauptstadt“. Die Region Hovedstaden, also die Hauptstadt-Region, bildet sich aus dem nordöstlichen Teil der Insel Seeland, auf dem sich Dänemarks Hauptstadt – Kopenhagen – befindet, und der etwa 588,40 km² großen Insel Bornholm.

Ganz Hovedstaden nimmt eine Fläche von rund 2.560 km² ein und über 1.645.800 Menschen sind hier angesiedelt. Hauptstadt der Region ist Hillerød, bekannt für das im Stil der Renaissance errichtete Wasserschloss Frederiksborg Slot.

Die Hauptstadt-Region setzt sich aus den 29 Kommunen Albertslund, Allerød, Ballerup, Insel Bornholm, Brøndby, Dragør, Egedal, Fredensborg, Frederiksberg, Frederikssund, Furesø, Gentofte, Gladsaxe, Glostrup, Gribskov, Halsnæs, Helsingør, Herlev, Hillerød, Hvidovre, Høje-Taastrup, Hørsholm, Ishøj, Kopenhagen, Lyngby-Taarbæk, Rudersdal, Rødovre, Tårnby und Vallensbæk zusammen. Die Region Hovedstaden ist gemäß ihrer Fläche die kleinste Verwaltungsregion des Landes, gemessen an der Einwohnerzahl und der Anzahl an Kommunen ist sie jedoch die größte Region von Dänemark.

Unterkünfte in Dänemark
Ferienwohnung Dänemark günstig buchen ab 20€.
Kostenlose Hotline
Das TravelScout24-Team steht Ihnen bei Fragen zu Ihrer Reise und Buchung stets zur Seite.
Mo - Fr:9:00 - 22:00 Uhr
Sa - So:10:00 - 22:00 Uhr
0800 - 100 4116
aus Deutschland kostenlos